Fr, 20. Juli 2018

Nach N wie Nougat

22.08.2017 11:45

Google veröffentlicht neue Android-Version Oreo

Google hat die neue Version seines Mobilsystems Android veröffentlicht. Nach N wie Nougat in der Version 7 benennt der Internetriese das aktuelle Betriebssystem mit dem Codenamen Oreo für den Buchstaben O. Damit ist nach den technischen Neuerungen seit Montagabend auch der Name für die neue Version 8 bekannt.

Das neue Android-System bietet einige Neuerungen. Dazu gehören individuelle Benachrichtigungen, die sich jetzt genauer und für jede App individuell steuern lassen. Mit Bild-im-Bild-Videos kann man beispielsweise während eines Videochats parallel einen anderen Clip anschauen. Außerdem hat Google Oreo eine stromsparende App-Bremse spendiert. Sie sorgt dafür, dass Anwendungen im Hintergrund gezügelt werden, damit sie nicht zu viel Strom verbrauchen. Google erweitert außerdem seinen Virenscanner Play Protect. Der Malware-Scan, den das Unternehmen sowieso schon für alle Apps im eigenen Store durchführt, lässt sich nun auch auf Apps aus anderen Quellen anwenden.

Zuerst werden Smartphones und Tablets von Google mit Android Oreo bedient. Andere Hersteller dürften in den kommenden Wochen und Monaten folgen. Allerdings erhalten viele Modelle von Drittherstellern, die eigentlich über die notwendigen Hardware-Voraussetzungen verfügen, kein Update, weil die Hersteller die aufwendige Anpassung an Android O scheuen. Die erste Preview-Versionen, die allerdings für einen Regelbetrieb noch nicht geeignet waren, hatte Google bereits im März vorgestellt.

Die Kooperation des Internetkonzerns mit Süßwarenherstellern bei der Namenssuche ist in der Szene übrigens umstritten. So hatte Google wegen der Benennung von Android 4.4 mit dem Markennamen Kitkat einige Kritik einstecken müssen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.