Mi, 15. August 2018

Gift aus der Luft

02.03.2017 13:51

Unbekannter drohte mit Drohnen-Angriff auf Schule

Ein Unbekannter hat am Donnerstag mit einem Drohnen-Angriff auf eine Schule im deutschen Bundesland Thüringen gedroht. Er kündigte an, um 12.00 Uhr mit dem Fluggerät "gesundheitsgefährdende Stoffe" über dem Gymnasium in Waltershausen im Landkreis Gotha abzuwerfen, wie eine Polizeisprecherin mitteilte.

Die Drohung ging per E-Mail bei der Schule ein. Die Polizei brachte 358 Schüler und 37 Lehrer aus dem Gebäude und durchsuchte alle Räume. Die Feuerwehr nahm Messungen vor. Entdeckt wurde nichts. Mit welchen Stoffen der Unbekannte gedroht hat, wollte die Polizei nicht mitteilen.

Die Ermittler prüfen nun die Herkunft der Mail. Da am Donnerstag starker Sturm herrschte, konnte die Polizei ihre Hubschrauberstaffel nicht einsetzen. Den Flug einer Drohne könnte das ebenfalls verhindert haben, sagte die Polizeisprecherin.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Rapid-Gegner-Besuch
Slovan: Ein Weckruf in der allgemeinen Erstarrung
Fußball International
Liga-Auftritte, adé!
Fortuna Hagen gibt nach 0:22 am 1. Spieltag auf!
Fußball International
Drittligist winkt ab
„Zu viele Kilos“: Kein Vertrag für Pogba-Bruder!
Fußball International
Jetzt mitdiskutieren!
Steigt das Gewaltpotenzial bei Sportevents?
Community
Schwerarbeit im Video
Weltrekord auf dem Salzsee mit 50 Jahre altem Auto
Video Show Auto

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.