Mo, 16. Juli 2018

Gefragte Hashtags

27.01.2017 11:23

Twitter führt "Entdecken"-Knopf für Trends ein

Twitter will seinen Nutzern mit einer neuen Funktion zu einem besseren Überblick bei aktuellen Themen verhelfen. Unter dem neuen "Entdecken"-Tab, der nun in der iOS-Version der Twitter-App in der Menü-Leiste zwischen "Startseite" und "Mitteilungen" auftaucht, werden ab sofort Schlagwörter - die sogenannten Hashtags - zu derzeitigen Trends angezeigt.

Am Freitagvormittag waren es zum Beispiel "#ibes" für das RTL-Dschungelcamp "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" oder "#Schulz" für den SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz. Beim Antippen des Hashtags bekommt man die Tweets dazu zu sehen. In den USA sind auch die Nachrichten-Kollektionen "Moments" mit ihren Multimedia-Inhalten eingebunden.

"Explore" ist zunächst nur über Apples iOS verfügbar. In den kommenden Wochen sollen auch Nutzer von Geräten mit Googles mobilem Betriebssystem Android die neue Funktion nutzen können, wie Twitter in einem Blogeintrag am späten Donnerstag ankündigte.

Der Kurznachrichtendienst kämpfte zuletzt immer wieder gegen rote Zahlen und ein verlangsamtes Wachstum an. Firmenchef Jack Dorsey will das Unternehmen stärker auf aktuelle News und Video-Inhalte ausrichten.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.