Sa, 20. Oktober 2018

Enthüllt

09.01.2017 07:48

"Nokia 6": Das Comeback-Smartphone der Finnen

Mit dem "Nokia 6" hat die finnische Firma HMD Global, die für die nächsten zehn Jahre die exklusiven Rechte an der Marke Nokia erworben hat, am Sonntag das erste neue Smartphone unter dem Namen des einstigen Handy-Weltmarktführers vorgestellt. Anfang 2017 soll das Android-Modell für umgerechnet rund 230 Euro zunächst in China erhältlich sein. Weitere Modelle sollen im Laufe des Jahres folgen, hieß es in einer Mitteilung.

Das aus einem Aluminiumblock gefräste Nokia 6 beherbergt unter seinem 5,5 Zoll großen und durch Gorilla Glas geschütztem Full-HD-Display Qualcomms Achtkernprozessor Snapdragon 430, vier Gigabyte RAM und 64 Gigabyte internen Speicher. Zur weiteren Ausstattung des LTE-fähigen Smartphones zählen eine 16-Megapixel-Haupt- und eine 8-Megapixel-Frontkamera. Als Betriebssystem kommt Googles Android in der Version 7.0 ("Nougat") zum Einsatz.

2011 hatte sich Nokia bei der Auswahl eines neuen Betriebssystems noch gegen die Plattform des Internetkonzerns und stattdessen für Microsofts Windows Phone entschieden. Nachdem die Marktanteile überschaubar blieben, übernahm Microsoft im April 2014 Nokias Handysparte. Auch damit blieb das Smartphone-Windows jedoch bei niedrigen einstelligen Marktanteilen.

Inzwischen kehrten die Namensrechte an Nokia zurück, das sich mittlerweile auf das Kerngeschäft als Ausrüster von Telekomnetzen konzentriert. Der Konzern will die Verbrauchergeräte allerdings nicht selbst bauen, sondern beauftragte die von Nokia-Veteranen gegründete finnische Firma HMD damit. Die Marke Nokia dürfte in vielen Märkten noch eine starke Strahlkraft haben.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.