Do, 16. August 2018

In Finnisch-Lappland

27.12.2016 11:15

Winterzauber mit Garantie

Finnisch-Lappland, 170 Kilometer nördlich des Polarkreises, ist von Mitte November bis Ende April schneesicher und bietet Gelegenheit zu einer ganzen Palette sportlicher Aktivitäten in einer außergewöhnlichen Landschaft.

Den leise rieselnden Schnee, den still und starr liegenden See haben wir im Advent wieder viel besungen - aber kaum gesehen. Der Winter ist in unseren Breiten ziemlich unsicher geworden, Kunstschneepisten müssen die "weiße Pracht" ersetzen.

Winterzauber aus dem Bilderbuch
Echten Winterzauber aus dem Bilderbuch, mit dicken Schneehauben auf Bäumen und Dächern, mit garantiert weißen Ski- und Rodelwiesen, Schneeballschlachten und Schneemännern gibt es aber doch noch - im hohen Norden Finnlands. Jenseits des Polarkreises, dort, wo wohlinformierten Kreisen zufolge der Weihnachtsmann wohnt, liegt das durch Charterflüge leicht erreichbare Wintersportgebiet Levi, bekannt durch das alljährliche Weltcuprennen im November.

Sein Start liegt 438 Meter über dem Meeresspiegel, das Ziel 258 Meter - und die Siegerprämie ist ein Rentier! Marcel Hirscher hat 2013 "Ferdinand" gewonnen und heuer "Leo". Die Rentierfarm, auf der die beiden mit vielen Artgenossen leben, ist ein Fixpunkt im Besuchsprogramm, und "Ferdl" war bei unserem Lokalaugenschein recht einfach zu erkennen - er wird von österreichischen Fans offensichtlich besonders eifrig mit Futter verwöhnt . . .

Als Gegenleistung ziehen die Rentiere traditionelle Schlitten. Warm zugedeckt, in gemächlichem Tempo durch die märchenhafte Winterlandschaft. Schon der Anflug auf den Flughafen Kittilä führt Hunderte Kilometer über verschneite Wälder, eisbedeckte Seen, Straßen, die die Landschaft wie weiße, kaum befahrene Bänder durchschneiden.

Endlose Weite
Bei der Schlittenfahrt ist diese endlose Weite aus nächster Nähe zu bewundern - wenn’s kalt wird, gibt’s in Holzhütten mit offenem Kamin heißen Tee, Saft und Rentierwürstchen. Rasanter sind die ebenfalls beliebten Hundeschlittenfahrten. Vor dem Start herrscht auf der Farm großer Lärm, die Huskys können gar nicht genug Auslauf bekommen und sind froh, dass es endlich losgeht. Der erste Kilometer ist sowohl für den stehenden Lenker, der auch bremsen soll, als auch für den Beifahrer adrenalinsteigernd.

Anschließend geht es flott, aber ruhiger dahin. Die Hunde sind ausgelastet, bellen nicht mehr und freuen sich an der Bewegung. Weite Kurven führen wiederum durch Wälder, vorbei an Seen und kleinen Hütten. Durchbrochen wird die Stille nur von Schneemobilstrecken. Den kleinen, schnellen Motorschlitten gilt die wahre Liebe der Finnen. Rentiere und Hundegespanne sind, genau wie das rekonstruierte Sami-Dorf beim Museum für Lapplands Ureinwohner, nostalgische Erinnerungen. Stille, Weite und gesicherte Schneedecke sind Dinge, die wir eine Urlaubswoche lang genießen. Wer immer im höchsten Norden wohnt - es sind im Lappland-Schnitt nur zwei Menschen pro Quadratkilometer -, den stört der Motorenlärm offenbar nicht.

In und um Levi stehen den Schlittenrunden, 18 Kilometern Winterwanderwegen und 230 Kilometern Langlaufloipen gleich 886 sechs bis acht Meter breite Schneemobilstrecken gegenüber. 1200 Fahrzeuge gibt’s, 350 von ihnen sind zu mieten. Urlauber mit gültigem Führerschein bekommen Thermobekleidung samt Helm, Handschuhen und Spezialschuhen und können schon losfahren. 30 km/h sind schnell erreicht, Einheimische brausen weit schneller vorbei. Man kann leicht bis zum aus Schnee und Eis erbauten Hoteldorf Lainio fahren und eventuell eine romantische Nacht mit Blick auf den klaren Sternenhimmel, mit Glück sogar auf Polarlichter, buchen.

Noch schneller und lautstärker als das Schneemobil ist eine Fahrt auf dem Icekarting-Ring, bei der Möchtegern-Rennfahrer auf Eis und Schnee driften können, wenn ihnen die Lappland-Idylle schon zu ruhig wird.

Ungefährliche Abfahrten
Allgemein herrscht in Levi aber die Gemütlichkeit vor - vom 531 Meter hohen Gipfel des einzigen Skibergs der Region gibt es zwar 43 Abfahrten, sie sind aber alle breit und ungefährlich. Der wunderbar leichte Schnee macht das Fahren zum Vergnügen, die Stimmung ist entspannt und familiär. Gedränge entsteht auch deshalb nicht, weil bei Flutlicht bis in den Abend hinein gefahren werden kann.

Mit Schneeschuhen durch die Nacht
Stehen die Lifte still, beginnt das Lappland-Nachtprogramm: Eine umgebaute Pistenraupe führt auf den Berg, und dann geht’s auf Schneeschuhen durch eine weiße bizarre Mondlandschaft mit gefrorenen Bäumen, die wie ein riesiger Skulpturenpark wirkt. Ein einzigartiges Naturerlebnis und lange nicht so kalt wie befürchtet. Beim Gehen wird es wohlig warm, und am Ziel wirkt der Ort Levi mit seinen Hotels und Bars fast unangenehm "städtisch". Das "Lappland-Virus" hat zugeschlagen: Wer es hat, der will immer wiederkommen. In einen Winter wie aus dem Bilderbuch . . .

INFO
Preisbeispiele: Winterzauber Finnland. Termine: 21. 1. 17, 28. 1. 17, 11. 2. 17, 25. 2. 17, 4. 3. 17, 8 Tage/Flug mit Austrian Charter/Transfer/7 HP. Preis p. P. im DZ. ab 1498 Euro. Höhepunkte: Tagesausflug nach Rovaniemi zum Santa Claus Village, Ausflug zur Rentierfarm, Huskytour für Abenteurer, Motorschlittensafari zur Rentierfarm, Schneeschuhwanderung unterm Polarhimmel.
Blockhaus Ferien: Termine: 21. 1. 17, 28. 1. 17, 11. 2. 17, 25. 2. 17, 4. 3. 17. 8 Tage/Flug mit Austrian Charter/Transfer/7 Nächte. Inkludiert: Blockhütte in gewählter Größe mit entsprechender Belegung, inkl. Bettwäsche & Handtücher, Heizung, Strom & Holz für den Kamin, Endreinigung, Gratispaar Leih-Schneeschuhe und Langlauf-Ausrüstung. Preis p. P. bei 2er-Belegung (bis 50 m2) ab 963 Euro.
Buchungsstelle: Prima Reisen, Favoritenstraße 42, 1040 Wien, Tel. 01/505 02 22-0, favoriten@primareisen.com, www.primareisen.com

von Brigitte Egger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.