So, 15. Juli 2018

"Kickass Torrents"

21.07.2016 11:36

Betreiber von größter Online-Tauschbörse verhaftet

Ein Ukrainer ist in Polen unter dem Verdacht festgenommen worden, die größte Online-Tauschbörse für illegale Kopien von Filmen, Musik und Videospiele zu betreiben. Das US-Justizministerium beantragte am Mittwoch die Auslieferung des 30-jährigen Artem Waulin, dem Verletzung des Urheberrechts, Geldwäsche und andere Vergehen vorgeworfen werden.

Der aus der ukrainischen Stadt Charkiw stammende Mann gilt als Betreiber der Online-Tauschbörse Kickass Torrents. Die Website hat Pirate Bay und andere Seiten als größte Plattform für gestohlene Medieninhalte abgelöst und steht laut US-Justiz mit monatlich 50 Millionen Nutzern an der 69. Stelle der am meisten besuchten Seiten des Internets.

Dem US-Justizministerium zufolge bietet die Website Nutzern eine ausgefeilte und benutzerfreundliche Oberfläche, um durch Copyright geschützte Inhalte zu finden und herunterzuladen. Inhalte im Wert von "deutlich über eine Milliarde Dollar" sollen über die Website verbreitet worden sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.