Mi, 24. Oktober 2018

Es gibt Attacken

30.12.2015 09:52

Jetzt updaten: Adobe schließt neue Flash-Lücken

Der US-Softwarekonzern Adobe hat das wohl letzte Update des Jahres 2015 für seine in Verruf geratene Multimedia-Schnittstelle Flash veröffentlicht. Sie schließt eine Reihe neu entdeckter Lücken, von denen mindestens eine bereits von Cyberkriminellen ausgenutzt wird. Einige der entdeckten Sicherheitslücken sind kritisch.

Wer mit einer veralteten Flash-Version durchs Netz surft, lebt derzeit mit dem Risiko, sich schon beim Besuch verseuchter Websites Schadcode auf seinen Computer zu holen, warnt das IT-Portal "Heise". Deshalb hat Adobe nun ein außerplanmäßiges Update veröffentlicht, das insgesamt 19 Sicherheitslücken in Flash schließt.

Die neueste Version trägt die Nummer 20.0.0.267. Ob sie bei Ihnen bereits installiert ist - je nach Browser und Einstellungen aktualisiert sich Flash selbstständig - erfahren Sie auf dieser Website.

Sollte die neueste Flash-Version bei Ihnen noch nicht aufgespielt sein, erhalten Sie das Update auf der offiziellen Downloadseite. Achtung: Beim Download ist ein Kontrollkästchen standardmäßig aktiv, das zusätzlich zu Flash noch Googles Chrome-Browser herunterlädt. Wenn Sie ihn nicht wollen, müssen Sie das Häkchen entfernen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.