Mo, 25. Juni 2018

Online-Shopping

30.03.2015 11:56

PayPal bietet Kunden ab sofort kostenlose Retouren

Laut einer aktuellen Studie von Marketagent.com hat in den letzten zwölf Monaten jeder zweite Österreicher online bestellte Ware umgetauscht beziehungsweise zurückgeschickt. Damit sich Käufer die damit oftmals verbundenen Rücksendekosten sparen können, bietet der Online-Bezahldienst PayPal seinen Kunden ab sofort kostenlose Retouren an.

Umfragen zeigten, dass in Österreich mehr als drei Viertel der Online-Shopper gerne im Ausland einkaufen. Und doch zögerten noch immer viele Käufer, bei Angeboten ausländischer Shops zuzugreifen. Zumeist, weil sie die hohen Kosten für Lieferung und mögliche Rücksendungen fürchteten, denn nur wenige Händler böten kostenlose Retouren auch grenzüberschreitend an, so PayPal in einer Mitteilung am Montag.

Der neue Service für kostenlose Retouren gilt demnach deshalb nicht nur für Rücksendungen innerhalb Österreichs, sondern auch für Retouren, die an Händler im Ausland gehen: Wurde die bestellte Ware mit PayPal bezahlt, so kann der Käufer diese künftig "unkompliziert und schnell" zum Händler zurückschicken, wenn er mit der Lieferung nicht zufrieden ist. PayPal erstatte dem Käufer dann die Rücksendekosten bis zu einer Höhe von 25 Euro.

Um den Service zu nutzen, müssen Kunden den kostenlosen Service unter paypal.at/retouren aktivieren. Nach Rücksendung der Ware an den Händler füllen sie einfach das entsprechende Online-Formular aus und reichen die Belege mit ein. PayPal erstatte ihnen anschließend die Rücksendekosten, indem der Betrag dem PayPal-Konto des Nutzers gutgeschrieben werde, hieß es.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.