Fr, 20. Juli 2018

Umfrage zeigt:

16.03.2015 12:52

Kundeninteresse an der Apple Watch ist eher gering

Mitte April will Apple mit seiner Apple Watch Schwung in den aufstrebenden Markt für intelligente Uhren bringen. Eine Umfrage aus den USA zeigt nun allerdings, dass das Kundeninteresse an Apples 400 bis 18.000 Euro teurem Zeitmesser trotz des bevorstehenden Verkaufsstarts eher gering zu sein scheint. Nur jeder zehnte US-Amerikaner interessiert sich demnach für die Apple Watch.

Zwei von drei Befragten sind an der Apple Watch kaum oder gar nicht interessiert, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Sehr interessiert an Apples erster Smartwatch sind dagegen nur 9,7 Prozent der Befragten.

Die Untersuchung zeigt nicht nur ein geringes Kundeninteresse an der Apple Watch, sondern an Smartwatches ganz allgemein. Rund die Hälfte der Befragten ist nämlich der Ansicht, dass Smartwatches nur eine vorübergehende Erscheinung seien und der Hype um die neue Gerätekategorie bald wieder vorbeigehe.

Nur jeder Zweite kennt die Apple Watch
Aus der Reuters-Umfrage geht zudem hervor, dass die Apple Watch selbst am US-amerikanischen Heimatmarkt ein Bekanntheitsproblem hat. Nur jeder zweite Befragte kannte das Gerät überhaupt, heißt es in dem Bericht. Und von jenen, die sie kennen, würden 60 Prozent sie einer anderen Smartwatch nicht vorziehen.

Gut für Apple: Obwohl das generelle Interesse an der intelligenten Uhr aus Cupertino begrenzt ist, könnte die Smartwatch den iPhone-Verkaufszahlen auf die Sprünge helfen. Der Umfrage zufolge sind 13 Prozent der Befragten, die noch kein iPhone haben, willens, sich eines anzuschaffen, um die nur mit dem Apple-Handy kompatible Apple Watch nutzen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.