Sa, 23. Juni 2018

"Amazon Elements"

05.12.2014 08:53

Amazon produziert jetzt Windeln und Feuchttücher

Smartphones, Tablets und TV-Serien produziert Amazon bereits, nun steigt der Online-Händler auch in die Babypflege ein: Unter der neuen Marke "Amazon Elements" würden künftig Windeln und Feuchttücher angeboten, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Bestellt werden können die Produkte vorerst allerdings nur von Amazon-Prime-Kunden in den USA.

Unter der neuen Edel-Marke "Amazon Elements" sollen den Angaben zufolge hochwertige Alltagsprodukte angeboten werden. Dabei sollen die Kunden "eine nie dagewesene Fülle von Informationen" erhalten. Es lasse sich jeweils nachvollziehen, wo und wann ein Teil produziert wurde, warum jeder einzelne Baustein oder Inhaltsstoff ausgewählt wurde und wo er herkomme.

Das Vorgehen passt zur Strategie von Amazon, an möglichst vielen Stellen im Alltag der Kunden präsent zu sein. In den vergangenen Monaten stellte das Unternehmen unter anderem einen eigenen Streaming-Stick, ein Smartphone und einen sprachgesteuerten Lautsprecher vor. Mit seiner Strategie wolle sich Amazon unverzichtbar machen, sagen Analysten.

Amazon-Chef räumt "milliardenschwere Fehler" ein
Auf die jüngsten Quartalszahlen hatten Anleger im Oktober enttäuscht reagiert. Amazon rutschte im dritten Quartal tiefer in die roten Zahlen als erwartet. Unter dem Strich stand ein Minus von 437 Millionen Dollar (354,4 Millionen Euro). Auch der Umsatz blieb mit 20,6 Milliarden Dollar leicht hinter den Erwartungen zurück. Gleichzeitig dämpfte der Konzern die Erwartungen an das Weihnachtsgeschäft. Am Dienstag räumte Amazon-Chef Jeff Bezos zudem "milliardenschwere Fehler" bei der Führung des Versandhandelsriesen ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.