10.01.2006 16:30 |

Doppelkern-CPU

AMD schickt neuen Prozessor ins Rennen

AMD hat im Wettstreit um die schnellsten Computer-Chips für Heimanwender seinen neuen Doppelkern-Prozessor Athlon 64 FX-60 ins Rennen geschickt und fordert damit erneut seinen großen Konkurrenten Intel heraus. Der neue Prozessor richte sich vor allem an Endverbraucher, die hohe Rechenleistung etwa für 3-D-Spiele oder Multimedia-Anwendungen benötigen.

Der Prozessor verfügt über zwei Kerne mit einer Leistung von 2,6 Gigahertz und unterstützt die neue 64-Bit-Technologie. Nach ersten Tests des renommierten deutschen Magazins "c't" soll die Leistung des Athlon 64 FX-60 bei Computerspielen etwa gleichauf mit Intels Doppelkernprozessor Pentium Extreme Edition 955 liegen. Der Chip verbraucht dabei allerdings weniger Strom.

Bei der neuen Technologie der Doppelkern-Prozessoren (Dual Core) hatten sich die beiden Rivalen ein erbittertes Wettrennen geliefert. Während AMD zunächst auf den lukrativen Servermarkt für Großkunden setzte, legte Intel den Schwerpunkt gleich auf den Endverbrauchermarkt. Nun stehen die Chancen wieder gleich.

Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol