22.12.2005 10:41 |

Meistgesucht

Die meistgesuchten Begriffe 2005

Alle Jahre wieder veröffentlicht die erfolgreichste Internetsuchmaschine Google eine Liste der meistgesuchten Begriffe. Bestimmte Suchmuster und Trends lassen sich aus den Zahlen herauslesen und fördern so recht Interessantes ans Tageslicht.

Unter "2005 Year-End Google Zeitgeist" (siehe Linkbox) bietet die Suchmaschine Google neben Trends und Strömungen des Jahres auch drei Top-Ten-Listen an, die aus einer Untersuchung mehrerer Suchbereiche hervorgegangen sind. Neben den Top-Suchbegriffen gibt es auch eine Liste der Gewinner, also jener Begriffe, die den höchsten Anstieg zu verzeichnen hatten.

Auf Platz eins dieser "Top-Gainers" landet das populäre Download-Portal "Myspace" gefolgt von "Ares" - nein, nicht der Kriegsgott, sondern eine Dateitauschbörse - und "Baidu", einem chinesischen Portal, auf Platz drei. Ebenfalls ordentlich zugelegt haben die Begriffe "Wikipedia", "iTunes", "World of Warcraft" oder "Green Day".

Bei den Top-Suchbegriffen hat sich hingegen einiges getan: Pop-Prinzessin Britney Spears landet in der Gunst der Suchenden nur mehr auf Platz acht. Sie ist damit zwar noch vor Angelina Jolie oder Harry Potter, aber hinter Brad Pitt und Michael Jackson. Top-Suchbegriff des Jahres war übrigens Janet "Nipple Gate" Jackson. Auf Platz zwei und drei tummeln sich die Naturkatastrophen "Hurrikan Katrina" und "Tsunami". Auf Platz vier landet Microsofts "Xbox 360".

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol