07.08.2013 12:35 |

Neuer Geschäftszweig

Onlinekaufhaus Amazon steigt in Kunsthandel ein

Das Internetkaufhaus Amazon steigt nun auch in den Kunsthandel ein. Der US-Konzern kündigte an, dass künftig auf der Plattform www.amazon.com/art Galerien und Händler ihre Kunstwerke zum Verkauf anbieten können.

Der Preis der mehr als 40.000 Kunstwerke im Angebot reicht von zehn Dollar (gut 7,50 Euro) bis zu mehreren Millionen Dollar. Unter der Handvoll weltweit bekannter Werke finden sich etwa das Ölgemälde "Fragments de Nymphéas" des französischen Impressionisten Claude Monet, das für 2,5 Millionen Dollar angeboten wird.

Andy Warhol für anderthalb Millionen
Außerdem sind im Angebot ein Werk des US-Popartkünstlers Andy Warhol für 1,45 Millionen Dollar und ein Gemälde des US-Malers Norman Rockwell, das mit 4,85 Millionen Dollar das bisher teuerste Werk der Kollektion ist.

Wie auch bei anderen Waren aus dem Angebot von Amazon reicht ein Klick, um das Gemälde dem Einkaufswagen hinzuzufügen. Eigenen Angaben nach kooperiert Amazon bisher mit mehr als 150 Galerien und Kunsthändlern in den USA, Kanada, Großbritannien und den Niederlanden.

Amazon baut Sortiment rasant aus
"Amazon Art gibt den Galerien die Möglichkeit, ihre Leidenschaft und ihre Expertise für die Künstler, die sie vertreten, unseren Millionen Kunden zur Verfügung zu stellen", erklärte Amazons Vizechef Peter Faricy.

Ursprünglich als Internetbuchhändler gestartet, war Amazon in den vergangenen Jahren in viele weitere Bereiche von Elektronik über Kleidung bis zu Lebensmitteln expandiert. Am Montag teilte Amazon-Gründer Jeff Bezos zudem mit, als Privatmann die renommierte US-Tageszeitung "Washington Post" zu übernehmen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol