Mi, 24. Oktober 2018

Hilfe nach "Katrina"

06.09.2005 15:39

Web-Designerin gibt ihre Homepage her

Betroffen von der Katastrophe in New Orleans hat eine amerikanische Web-Designerin ihre Homepage www.katrina.com hergegeben um zu helfen. Jetzt kann sich jeder auf der Homepage rund um den Hurrikan informieren.

Die 37-jährige Katrina Blankenship hat die Website eigentlich designt, um sie für Eigenwerbung zu nutzen und anderen von ihren Fähigkeiten als Web-Designerin zu überzeugen. Nun, nach der Hurrikan-Katastrophe in New Orleans, ist die Seite zu einer Anlaufstelle für jeden geworden, der sich über den Hurrikan informieren will.

Seit vergangenem Sonntag verzeichnete die Seite 350.000 Hits aus aller Herren Länder, wie die „Sun“ berichtete. 1.500 E-Mails trudelten pro Tag ein. Also reagierte die 37-Jährige und machte aus ihrer Homepage eine Art Sammelsurium an relevanten Links für Betroffene und Interessierte. Außerdem hat sie ein Forum eingerichtet, wo Menschen Hilfe anbieten oder nach Vermissten suchen können.

„Ich war wirklich geschockt. Ich hatte kein Ahnung, dass sich alles so entwickelt würde“, so Katrina. Jetzt soll die Seite so lange in diesem Zustand bleiben, so lange Hilfe benötigt werde.

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.