Immer dabei

Handy am Klo für viele ein dringendes Muss

Web
25.04.2024 08:05

42 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher vertreiben sich mit dem Handy die Zeit auf der Toilette. Bei unseren Nachbarn in der Schweiz sind es etwas mehr (45 Prozent) und in Italien mit 63 Prozent deutlich mehr, wie eine YouGov-Umfrage im Auftrag des Online-Händlers Galaxus zeigt. 

Von jenen Österreichern, die ihr Smartphone am Klo nutzen, tun dies 17 Prozent immer, 29 Prozent oft und 44 Prozent gelegentlich sowie jeder zehnte nur selten.

Auch in Deutschland und Frankreich wurden Menschen zu ihrer Handynutzung am stillen Örtchen befragt. Insgesamt 2547 Personen ab 15 Jahren nahmen an der repräsentativen Erhebung teil, 500 in Österreich, teilte Galaxus mit. Über alle Befragten der fünf Länder zeigt sich: Je jünger die Personen sind, desto öfter nutzen sie ihr Handy auf dem Klo. Bei den Unter-30-Jährigen machen dies rund sieben von zehn (71 Prozent), bei der Generation 60-Plus hingegen nur 24 Prozent.

Social Media, News und Chats
Mehr als jeder zweite Mann (52 Prozent), aber nur rund vier von zehn Frauen (43 Prozent) in den fünf untersuchten Ländern greifen auf der Toilette sitzend zum Smartphone. 67 Prozent der Handynutzer am WC konsumieren dort soziale Medien wie Facebook, TikTok oder Instagram. Vier von zehn (40 Prozent) lesen, hören oder schauen News. Fast ebenso beliebt (37 Prozent) ist chatten via WhatsApp, Threema und Co. Jeder Dritte (33 Prozent) liest oder schreibt E-Mails am Klo, 30 Prozent spielen Handyspiele.

In Kratzern auf dem Smartphone oder an der Handyhülle können sich Keime leicht festsetzen, hieß es in der Aussendung. Handy und Hände sollten daher regelmäßig gereinigt werden, lautet der Rat.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele