Sa, 18. August 2018

Alles im Lot

20.09.2014 09:00

Schluss mit schief: Website trainiert Augenmaß

Das Internet hat für fast alle Probleme eine Lösung – selbst für so banale Dinge des Alltags wie schief hängende Bilder. Dabei behilflich sein, diese wieder geradezurücken, soll Heimwerkern eine Art Geschicklichkeitstest für das Auge.

Wer Bilder gerade aufhängen, Möbel aufstellen oder sich in seiner Hobbywerkstatt gar selbst etwas tischlern möchte, der braucht – neben dem dafür nötigen Werkzeug – vor allem eines: ein gutes Augenmaß. Ob man dieses hat, soll sich mithilfe des kostenlosen Geschicklichkeitstests namens "The eyeballing game" der auf Holzverarbeitung spezialisierten Website Woodgears.ca herausfinden lassen.

Die Aufgabenstellung ist simpel: Mittels Maus gilt es, möglichst schnell und präzise unterschiedliche Aufgabenstellungen zu meistern, wie den Mittelpunkt einer Linie, eines Dreiecks oder eines Kreises zu bestimmen. In anderen Aufgaben müssen Linien so verschoben werden, dass sie ein Parallelogramm ergeben oder einen Winkel in der Hälfte teilen.

Ob man danebenliegt (was insbesondere anfangs sehr wahrscheinlich ist) und wenn ja, wie sehr, wird unmittelbar angezeigt. Nach drei Durchgängen wird anhand der Genauigkeit und der benötigten Zeit ein Wert ermittelt, der umso besser ist, je niedriger er ausfällt.

Die besten Spieler der jeweils 500 letzten Partien können sich über einen Eintrag in die Highscore-Liste freuen. Für alle anderen heißt es, weiter am Augenmaß zu feilen. Und sollte sich dennoch kein Trainingseffekt einstellen - spaßig ist der Test allemal.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.