Mi, 15. August 2018

Regenwald hautnah

23.03.2012 10:08

Street View entführt jetzt auch ins Amazonasgebiet

Seit Kurzem ist Street View um ein virtuelles Reiseziel reicher: Anlässlich des "Internationalen Tags des Waldes" am 21. März kann nun jeder bequem von zu Hause aus das Amazonasbecken in Brasilien erkunden.

Sowohl eine Fahrt auf dem eindrucksvollen Rio Negro als auch seinen Nebenarmen ist möglich. Wer möchte, kann aber auch einen Dschungelpfad erkunden und herausfinden, wo Paranüsse geernet werden. Zudem kann der Internetnutzer das moderne Leben der Indianer kennenlernen, etwa im Ort Tumbira, der größten Gemeinschaft des Reservats, wie Google in seinem Blog beschreibt.

Möglich geworden sei die Entdeckung des Regenwaldes durch die lokale Nonprofit-Organisation Fundacao Amazonas Sustentavel. Mehr als 50.000 Fotos habe man für die 360-Grad-Ansichten des Amazonasgebiets verschmolzen, so Google.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.