Mi, 15. August 2018

Datenschutz

13.08.2004 12:30

So werden wir überwacht

Egal ob wir im Supermarkt mit der Bankomatkarte zahlen, an der U-Bahn Station warten oder ein E-Mail lesen. Wir werden schon heute beinahe auf Schritt und Tritt überwacht. Das Innenministerium will die Video-Überwachung an öffentlichen Plätzen ausbauen. Schon jetzt sind 160.000 Kamera-Augen in ganz Österreich auf uns gerichtet, Daten-Spione nisten sich in unseren Computern ein. Demnächst gibt es Chipkarten für die Sozialversicherung und Funkchips in Reisepässen. Die Politik agumentiert mit mehr Sicherheit, aber Datenschützer warnen vor der totalen Überwachung und dem Missbrauch. So werden wir zu gläsernen Menschen:

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.