Sa, 18. August 2018

Invasion

25.04.2005 14:40

Schon 71 Handy-Viren im Umlauf

Auch Handys sind immer stärker der Gefahr eines Virus-Befalls ausgesetzt. Wie der Virenspezialist F-Secure berichtet, hat sich die Zahl der Schädlinge für Mobiltelefone auf 71 erhöht.

Die Zahl der Handy-Viren hört sich zwar hoch an, die meisten der gezählten Viren sind jedoch an einem Tag gefunden worden: Ein Programmierer hat sich die Mühe gemacht, 52 Variationen des „Skull“-Virus zu schreiben.

Der Virus ist relativ harmlos, da man ihn aktiv verbreiten und installieren muss. Meist sind die Handy-Viren in SIS-Dateien für Smartphones enthalten, die über Tauschbörsen illegal angeboten werden.

Als besonders gefährlich gilt derzeit der CommWarrior-Virus, der sich selbstständig per Bluetooth und MMS verbreitet. Mehrere Hersteller von AntiVirus-Software bieten bereits Schutz-Software fürs Handy an.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.