02.08.2011 10:55 |

800 Millionen Dollar

Twitter bekommt frisches Geld von Investoren

Die Erwartung kräftiger Renditen in der Internetbranche hat Twitter erneut eine kräftige Kapitalspritze beschert. Das kalifornische Unternehmen teilte am Montag mit, es habe "eine bedeutsame Finanzierungsrunde" abgeschlossen, angeführt von der russischen Investmentfirma Digital Sky Technologies. Nach Medienberichten soll Twitter 800 Millionen Dollar – umgerechnet rund 555 Millionen Euro - erhalten haben. Damit würde der Kapitalwert des Kurznachrichtendienstes auf acht Milliarden Dollar steigen.

Der Finanzinvestor DST Global, der auch schon an Facebook, Groupon und Zynga beteiligt ist, erwirbt nach Informationen der britischen Tageszeitung "Financial Times" für 400 Millionen Dollar einen Anteil von fünf Prozent an Twitter.

Weitere 400 Millionen werden demnach von einer Investorengruppe bereitgestellt, zu der die US-Finanzfirmen T Rowe Price Group und JPMorgan Chase gehören. Die Hälfte der neuen Mittel sollen dem Zeitungsbericht zufolge verwendet werden, um Aktien von Mitarbeitern zurückzukaufen. Für die andere Hälfte sollen neue Anteilsscheine ausgegeben werden.

Laut Twitter soll das Kapital genutzt werden, "um aggressiv Innovationen voranzutreiben, mehr großartige Beschäftigte einzustellen und in die internationale Expansion zu investieren". Im Firmenblog erklärte das Unternehmen, die Zahl der Mitarbeiter sei in den vergangenen zwölf Monaten von 250 auf mehr als 600 gestiegen. Täglich würden mehr als 200 Millionen Tweets verschickt, rund drei Mal so viel wie noch vor einem Jahr.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Jänner 2021
Wetter Symbol