09.03.2022 14:59 |

Vorsicht geboten!

WhatsApp-Neuerung kann zu peinlichen Szenen führen

WhatsApp macht es möglich, Sprachnachrichten auch außerhalb vom entsprechenden Chat anzuhören. Was für viele eine Komfortfunktion ist, kann jedoch auch schnell zu peinlichen Missgeschicken führen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wenn man den Chat wechselt und bereits eine Sprachnachricht läuft, wird im oberen Bereich von WhatsApp der Name des Kontaktes angezeigt, dessen Sprachnachricht man lauscht. Das birgt das Risiko, Chatkontakte zu verwechseln - und Nachrichten an den falschen zu versenden.

Für die Nutzer bedeutet das, dass sie künftig noch genauer hinschauen müssen, bevor sie auf den „Senden“-Knopf drücken, warnt Techbook.de. Die neue WhatsApp-Funktion wurde per Update auf Android- und iOS-Smartphones aktiviert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 22. Mai 2022
Wetter Symbol