27.01.2022 09:59 |

Ohne Datenverlust

Signal erlaubt künftig Telefonnummern-Wechsel

Signal-Nutzer müssen künftig nicht mehr bei null beginnen, wenn sie ihre Telefonnummer wechseln: Die bevorstehende Version des Messenger-Dienstes erlaubt es ihnen, die Telefonnummer zu ändern und dennoch wie gehabt auf frühere Chatverläufe, bisherige Gruppen und das eigene Profil zuzugreifen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die neue Funktion befindet sich derzeit noch in der Testphase. Ein genauer Veröffentlichungstermin ist noch nicht bekannt. Interessierte Nutzer, die die neue Funktion bereits ausprobieren möchten, können jedoch am Beta-Programm des Messengers teilnehmen.

Die Möglichkeit zur Änderung der Telefonnummer findet sich in den Einstellungen unter „Konto“. Zu den weiteren Verbesserungen zählen unter anderem eine neue Mehrfach-Auswahl, ein einfacherer Zugriff auf archivierte Chats sowie die Möglichkeit, Benachrichtigungen für einzelne Personen bzw. Chats schneller zu deaktivieren.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. Mai 2022
Wetter Symbol