Di, 18. September 2018

Lohn-Köder

22.04.2011 08:33

Kampf um klügste Köpfe: Microsoft hebt Gehälter an

Im Konkurrenzkampf um die klügsten Köpfe der IT-Branche will der weltgrößte Softwarehersteller Microsoft umfassend seine Gehälter erhöhen. "Dies wird dabei helfen, weiterhin Top-Talente zu Microsoft zu locken, die die Welt verändern wollen", erklärte Unternehmenschef Steve Ballmer am Donnerstag.

Wie andere relativ etablierte Unternehmen im kalifornischen Silicon Valley - darunter Google und Yahoo - verliere Microsoft talentierte Arbeitnehmer an junge und attraktive Startup-Unternehmen wie Facebook. Deswegen müsse der Softwareriese die Anerkennung und Unterstützung seiner talentiertesten Mitarbeiter verbessern.

Im Silicon Valley herrscht ein heißer Wettkampf der Firmen um die talentiertesten Mitarbeiter. Der Suchmaschinenriese Google hat deshalb seine Gehälter bereits um zehn Prozent erhöht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.