26.03.2021 10:13 |

Katze attackiert

Jagd nach Phantom: Ratte verschluckt GPS-Tracker

Als Andy Kindells Katze eines Tages ohne ihr GPS-Halsband nach Hause kam, dachte sich der Ingenieur aus London noch nichts Schlimmes. Als der 52-Jährige am nächsten Tag das Halsband einsammeln wollte, erlebte er allerdings eine Überraschung. Der Sender schien sich ständig zu bewegen, unter anderem unsichtbar vor seinen Füßen.

Kindell verfolgte daraufhin tagelang das Signal und kann diesem auch zweimal extrem nahe, doch jedes Mal verschwand es.

Ein Tierarzt fand schließlich heraus, dass Alex von einer Ratte gebissen worden war. Der Nager dürfte den Sender verschluckt haben und nun damit herumlaufen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol