03.09.2020 13:00 |

Auslandsgäste fehlen

Italien: Um 8 Mio. weniger Touristen im August

Der Sommermonat August ist mit einem Rückgang von 8 Millionen ausländischen Urlaubern in Italien zu Ende gegangen. Dies wurde nur zum Teil von den 21,1 Millionen Italienern kompensiert, die sich im selben Monat für einen Urlaub in der Heimat entschlossen haben. Bei den Übernachtungen kam es im August zu einem Rückgang von elf Prozent. Im Juni lag das Minus noch bei 54 Prozent und im Juli bei 23 Prozent.

Wegen der Coronakrise schnallen die Italiener den Gürtel enger. So gaben sie im Urlaub um 30 Prozent weniger für die Gastronomie aus, auch die Ausgaben für den Sommerurlaub sind infolge der Corona-Krise stark gesunken.

Gegenüber dem Sommer 2019 kürzten die Italiener ihre Urlaubsausgaben um 25 Prozent auf 588 Euro pro Kopf, meldete das Meinungsforschungsinstitut Ixe. Trotz Coronavirus haben zwar 73 Prozent der Italiener einen Sommerurlaub gemacht, das sind aber 13 Prozent weniger als im Vorjahr. Die geringeren Ausgaben seien das Ergebnis von kürzeren Urlauben in Ortschaften, die in der näheren Umgebung des Wohnsitzes liegen.

Jetzt anmelden und "Reisezeit" kostenlos abonnieren!

Die italienische Regierung bangt um den Tourismus in Italien. Die Branche mit 612.000 Betrieben erzielt circa 13 Prozent des italienischen Bruttoinlandprodukts (BIP) und beschäftigt 2,7 Millionen Personen. Das sind 12,6 Prozent aller Arbeitnehmer in Italien.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 27. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.