16.12.2019 20:08 |

4K-Remaster

So scharf haben Sie „Last Christmas“ nie gesehen

Wenn im Radio der Achtziger-Hit „Last Christmas“ von Wham! rauf und runter gespielt wird, ist das ein zuverlässiger Indikator dafür, dass bald Weihnachten ist. Soweit nichts Neues. Erstmals kann man sich das Musikvideo dazu heuer allerdings in zeitgemäßer 4K-Auflösung ansehen. Der Clip hat auf YouTube schon fast 2,5 Millionen Aufrufe.

Sony Music Entertainment hat das Musikvideo des 35 Jahre alten Weihnachts-Hits als Remaster veröffentlicht und dafür noch einmal das Original-Videomaterial neu digitalisiert und bearbeitet. Das Ergebnis hat man am offiziellen Kanal von Wham! veröffentlicht. Um das Video in seiner ganzen Pracht zu genießen, stellen Sie per Klick auf das Zahnrad-Symbol unten rechts die Auflösung auf 2160p und wechseln Sie in den Vollbild-Modus!

Diese Haare!
Auf entsprechend auflösungsstarken Fernsehern und Monitoren erstrahlt der Klassiker in der neuen Version in einer noch nie dagewesenen Schärfe. Achten Sie zum Beispiel einmal auf die Haare von George Michael und seinen Band-Kollegen. Oder auf die Landschaften, durch die sie sich in dem Clip musizieren. Alles wesentlich detailreicher, als man das bisher kannte.

Zum Vergleich hier das Original:

Die 4K-Neuauflage des „Last Christmas“-Musikvideos ist nicht nur für Wham!-Fans mit einem 4K-Fernseher eine interessante Sache, sondern veranschaulicht allgemein gut, was man mit heutigen technischen Möglichkeiten aus alten Filmen und Videos - gedreht wurde das Musikvideo laut „The Verge“ auf 35-Millimeter-Film - herausholen kann. Werden die Filmrollen neu abgetastet und mit heutiger Technik finalisiert, sorgt das selbst bei drei Jahrzehnte altem Material für einen ganz neuen Glanz.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.