03.12.2019 08:52 |

Ausgezeichnet

Apple feiert die besten Apps und Games des Jahres

Unter dem Motto „Best of 2019“ hat Apple am Montag die besten Apps und Spiele des ausklingenden Jahres prämiert. Wir stellen die Gewinner vor.

iPhone-App des Jahres: Spectre Kamera (Lux Optics)
Die kostenpflichtige App nutzt KI-basierte Technologien, um Langzeitbelichtungen zu ermöglichen.

iPad-App des Jahres: Flow von Moleskine (Moleskine)
Die digitale Notizbuch-App erlaubt es, einfache Zeichnungen oder auch komplexe Kunstwerke zu erstellen.

Mac-App des Jahres: Affinity Publisher (Serif Labs)
Ob einfacher Flyer oder aufwändig gestaltetes Buch: Die kostenpflichtige App soll jedem Nutzer „Design auf professionellen Level“ ermöglichen.

Apple-TV-App des Jahres: The Explorers (The Explorers Network)
Die interaktive Gratis-App lädt zum Entdecken der Erde in Fotos und Videos ein.

iPhone-Spiel des Jahres: „Sky: Children of the Light“ (thatgamecompany)
Aufgabe des Gratis-Adventures ist es, himmlischen Wesen zu helfen, ihren Weg zurück in den Himmel zu finden.

iPad-Spiel des Jahres: „Hyper Light Drifter“ (Abylight S.L.)
Das kostenpflichte Game ist eine action-geladene Neuinterpretation klassischer 16-Bit-Adventures, die Entdeckungsreisen mit dem Kampf um das Überleben verbindet.

Mac-Spiel des Jahres: „GRIS“ (Devolver / Nomada Studio)
Im kostenpflichtigen Puzzle-Plattformer muss sich die namensgebende Protagonistin mit einem tragischen Verlust auseinandersetzen.

Apple-TV-Spiel des Jahres: „Wonder Boy: The Dragon’s Trap“ (DotEmu)
Die kostenpflichtige Neuauflage des kultigen Action-Games aus den 80er-Jahren wartet mit handgezeichneten Animationen und einem neu orchestrierten Soundtrack auf.

Apple-Arcade Spiel des Jahres: „Sayonara Wild Hearts“ (Simogo)
Im Musikspiel der etwas anderen Art dürfen sich Gamer im Schwertkampf üben, tanzen, Skateboard fahren und bei über 300 km/h Herzen brechen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen