Berta und Josef

ÖVP-Fans putzen beschmierte Wahlplakate in Wien

Kaum ein Tag vor der Wahl vergeht, an dem kein neues Wahlvideo einer der Parteien auftaucht. Im neuesten Clip der ÖVP geht es um Berta und Josef. Die beiden leben seit 60 Jahren in Wien-Ottakring. Beschmierte Wahlplakate sind den ÖVP-Fans ein Dorn im Auge, daher putzen sie die Werbeflächen - auch jene der anderen Parteien.

„Mich stört das, ich finde das ungerecht, wie kann man so was tun?“, antwortet Berta auf die Frage, warum sie sich solche Mühe gibt, die Plakate zu reinigen. Seit den zwei ÖVP-Fans die verunstalteten Plakate auf der Straße aufgefallen sind, haben sie immer etwas zum Putzen dabei. „Keiner hat irgendwas dagegen gesagt, sondern im Gegenteil, die Leute waren froh, dass wir das machen“, freut sich Josef über die vielen positiven Reaktionen, welche ihn noch mehr motivieren.

Aber neben Plakaten, auf denen Sebastian Kurz zu sehen ist, kümmern sich Berta und Josef auch um Werbungen der anderen Parteien. „Wie schaut denn das aus? Das ist ja nicht notwendig, das ist ja so eine hübsche Frau“, sagt Josef, während er ein Wahlplakat der SPÖ, auf dem die zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures zu sehen ist, reinigt. „Ich wähle sie zwar nicht, aber putzen kann man es trotzdem.“

Vor allem FPÖ sorgt mit Videos für Aufsehen
Für Aufsehen hat aber vor allem die FPÖ mit ihren Wahlvideos gesorgt, in denen sie vorrangig um die Gunst der ÖVP wirbt: Zuerst sitzt das Kurz-Double der FPÖ in der Paartherapie mit Norbert Hofer. Dann wird ein eingerahmtes Bild des Ex-Kanzlers vom FPÖ-Chef von links nach rechts zurechtgerückt (beides Anspielungen auf Koalitionsbildungen abseits von Türkis-Blau). Und um alle Schreckensszenarien abzudecken, thematisieren die Freiheitlichen im Finale der Wahlkampf-Videoreihe auch noch die Aussicht einer türkis-grünen Regierung.

SPÖ setzt auf Menschlichkeit und Musik
Die SPÖ setzt hingegen auf Menschlichkeit und ein Musikvideo: „Unsere Freundschaft, ein Leben, wir lassen uns nicht unterkriegen. Menschlichkeit wird siegen.“ So lautet eine Zeile vom Liedtext des neuen Wahlsongs von Pamela Rendi-Wagner.

Auch zahlreiche Prominente steigen für ihre Parteien in den Ring - wie Thomas Muster, Hubert Neuper oder Michael Walchhofer. Ein Video von Schaupiellegende Christiane Hörbiger ging allerdings nach hinten los.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

krone.tv

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter