Mi, 20. Februar 2019
05.02.2019 11:53

Patent aufgetaucht

PlayStation 5 soll PS4-Spiele abspielen können

Sony hat die fünfte Generation seiner PlayStation noch gar nicht offiziell angekündigt, doch im Netz brodelt längst die Gerüchteküche. Nachdem bereits angebliche Details zur Hardware durchgesickert sind, gibt es nun auch erste Spekulationen zu den Funktionen der PlayStation 5. Und die könnten unter anderem Abwärtskompatibilität zu PS4-Spielen umfassen, legt ein Patentantrag aus Japan nahe.

Als die PS4 im Herbst 2013 auf den Markt kam, war vielen Fans ein Dorn im Auge, dass die Konsole nicht kompatibel mit Spielen der PS3 war. Während PS2 und PS3 jeweils abwärtskompatibel waren, spielte die PS4 keine Spiele der Vorgänger mehr ab - nicht zuletzt, weil Sony mit der PS4 einen Wechsel auf eine andere Prozessorarchitektur vollzogen und PC-Hardware verbaut hat.

Patent legt nahe: PS5 wieder abwärtskompatibel
Bei der nächsten PlayStation dürfte sich die Sache anders verhalten. Wie das IT-Portal „Golem“ unter Berufung auf ein Patent aus Japan berichtet, tüftelt Sony an der Abwärtskompatibilität und Emulation von x86-Systemen. Beobachter werten dies als Indiz dafür, dass Sonys nächste PlayStation wieder Spiele der Vorgängerkonsole abspielen wird.

Dass der Patentantrag PlayStation-Bezug hat, geht auch aus den darin genannten Namen hervor. So soll etwa Mark Cerny, der Architekt der PlayStation 4, in das Projekt involviert sein. Es wäre verwunderlich, würde der Spieleprogrammierer und Game Designer an etwas anderem als einer Gaming-Plattform arbeiten.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Champions League
Nullnummer! Lyon ertrotzt 0:0 gegen Barcelona
Fußball International
Champions League
Liverpool-Furioso bleibt aus, Bayern „gewinnt“ 0:0
Fußball International
Lkw-Sicherheitsgipfel
Abbiegeassistenten: So begründet Hofer das Nein
Österreich
Schrecknachricht
Herzprobleme! Khedira fällt bei Juventus lange aus
Fußball International
Stärkste Vespa ever
Vespa GTS 300: Bestseller mit Espresso-Zuschlag
Video Show Auto
Der „Krone“-Experte
Goldberger: „Wir werden diese WM rocken!“
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.