26.05.2004 16:15 |

Virtuelle 3D-Kirche

Gottesdienst als 3D-Chatumgebung

Selbst gläubige Christen schaffen es nicht jeden Tag in die Kirche – eine neue Webseite macht es möglich rund um die Uhr von zuhause aus an einem Gottesdienst teilzunehmen. Die kürzlich eröffnete „Church of Fools“ bietet eine 3D-Umgebung für besinnliche Stunden im Internet.
Rund 42.000 Gläubige besuchen die virtuelleKirche jeden Tag, nehmen an Messen teil, halten Predigten odersitzen auf einer Kirchenbank und beten. Bevor man das digitaleGotteshaus betritt, kann man das Aussehen seines Avatars gestalten.
 
Anschließend kann das virtuelle Ich in derKirche herumgehen und sogar die Perspektive ändern. Rundum die Uhr finden Predigten und Messen statt. Die besten Sermonekönnen auch nachgelesen werden.
 
Natürlich bewegen sich auch Scherzbolde undUnruhestifter in der Cyber-Kirche. So hielt gleich am ersten Tag"Satan" eine Predigt. Nun sorgen virtuelle Ordnungshüterfür die angemessene Disziplin, außerdem darf man nurmehr zu Gott und mit einzelnen anderen Kirchgängern sprechen.Aufgrund des großen Ansturms ist die Online-Kirche zeitweilignicht zu erreichen.
Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol