Mi, 16. Jänner 2019

„Rollcage“-Erbe

20.12.2018 08:00

Racing-Game „GRIP“ ist etwas für Hartgesottene

Das Rennspiel «Grip» ist schnell, bunt und hat eine Besonderheit: Die Fahrzeuge können sich überschlagen und auf dem Kopf weiterfahren. Allerdings ist der Racer ziemlich schwer zu meistern, verrät einer der Entwickler im Interview.

Für PlayStation-Spieler war „Rollcage“ Ende der Neunziger das, was „Mario Kart“ für N64-Besitzer war: Ein flotter Fun-Racer, in dem man nicht nur mit fahrerischem Können, sondern vor allem auch mit Glück, Kaltschnäuzigkeit und klug eingesetzten Waffen aufs Stockerl fährt.

Statt der kindgerechten Panzer und Bananen bei der Nintendo-Fraktion gab es bei „Rollcage“ Raketen und Kanonen, statt Karts mit niedlichen Fahrern Rennboliden mit Riesenreifen. Mit "GRIP" will das Entwicklerstudio Caged Element, in dem auch ehemalige "Rollcage"-Entwickler arbeiten, dieses Spielgefühl wieder zurückbringen. Wie sich das spielt, sehen Sie im Video.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für Strafmaß wichtig
„Ex“ erwürgt: Ist der Mordverdächtige wirklich 19?
Niederösterreich
Vertrag bis 2022
Fix: Sturm-Spielmacher Zulj wechselt nach Belgien
Fußball National
Er dürfte spielen
Hammer! Inter will Özil schon für Rapid-Hit holen
Fußball International
Brexit-Deal abgelehnt
„Briten brauchen Abreibung und sollen bleiben“
Video Nachrichten
Aus Auto gesprungen
Mädchen (13) seit über einer Woche vermisst
Niederösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.