26.10.2018 09:57 |

Traumwertungen!

„Red Dead Redemption 2“ wird wohl Spiel des Jahres

Am Freitag hat Rockstar Games sein neues Open-World-Mammutprojekt veröffentlicht: „Red Dead Redemption 2“. Und am Tag der Veröffentlichung fragt sich natürlich alle Welt: Wie gut ist das Western-Epos wirklich, entthront es am Ende sogar das famose „GTA V“? Die ersten Testberichte legen nah: „Red Dead Redemption 2“ ist tatsächlich das Ausnahmespiel geworden, das viele Fans erhofft hatten. Besser als „GTA V“ ist es nach Ansicht der Spieler und Fachpresse aber auch nicht.

Beim Bewertungs-Aggregator „Metacritic“ erreicht Rockstar nach Analyse der ersten Testberichte ein Rating von 97 von 100 Punkten. Die Nutzerwertung liegt bei 8,2 von zehn Punkten. Damit liegt Rockstars Wildwest-Simulator in der PS4-Version exakt gleichauf mit „GTA V“, das vor vier Jahren ebenfalls die enorm starke Note 97 erhielt. Bei der Nutzerwertung liegt „GTA V“ mit 8,3 knapp vor „Red Dead Redemption 2“.

Keine Testmöglichkeit für heimische Medien
Testberichte aus Österreich gibt es noch nicht, da Rockstar Games heimische Medien nicht vor der Veröffentlichung mit „Red Dead Redemption 2“ versorgt hat. Die internationale Presse, die bereits durch die Prärie von „Red Dead Redemption 2“ reiten konnte, ist derweil voll des Lobes für das Cowboy-Spiel.

Beim US-Wirtschaftsmagazin „Forbes“ schreibt der neun von zehn Punkten vergebende Kritiker: „Ich beende meine Spielzeit überwältigt, emotional und auf eine Art leergesogen, die ich seit dem ersten ‚Red Dead Redemption‘ nicht mehr gespürt habe.“ Beim „Guardian“ vergibt man die Höchstnote und lobt man die exzessive Liebe zum Detail, die Rockstar Games bei „Red Dead Redemption 2“ an den Tag gelegt hat.

Entwickler will Genre ganz neu definieren
Tatsächlich hatte Rockstar Games im Vorfeld der Veröffentlichung angekündigt, mit „Red Dead Redemption 2“ das Open-World-Genre neu definieren und das realistischste und ineraktivste Spiel seiner Art abliefern zu wollen.

Bei einer kurzen Anspielsitzung, die uns rund eine Woche vor Veröffentlichung möglich war, machte „Red Dead Redemption 2“ tatsächlich einen sehr interessanten Eindruck, gefiel nicht nur akustisch und optisch, sondern in besonderem Maße auch mit seiner weitläufigen und hübschen Spielwelt voller interessanter Charaktere.

Genauere Infos zum Spiel und erste Eindrücke davon, wie sich „Red Dead Redemption 2“ leibhaftig anfühlt, finden Sie in unserer ausführlichen Vorschau zum Spiel. Ein krone.at-Test wird nachgereicht, wenn wir Zeit mit der finalen Version von „Red Dead Redemption 2“ verbringen konnten. Der Titel ist ab sofort um rund 60 Euro für PS4 und Xbox One erhältlich. Eine PC-Version wurde noch nicht angekündigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter