Mi, 17. Oktober 2018

Bluthänfling & Co.

17.09.2018 08:00

Vogelwanderweg im Biosphärenpark Lungau

Der Biosphärenpark Lungau ist um eine wundersame Attraktion reicher! Denn in St. Michael können Besucher jetzt auf einem faszinierenden Vogelwanderweg tief in die Welt von Buntspecht, Kleiber und Buchfink eintauchen. Zwitschern und Klopfen inklusive.

Es liegt schon eine gewisse Wehmut über der alten Halterhütte am Speiereck im Herzen Salzburgs. Denn schon drehen sich zaghaft erste Herbstnebel, und das Vieh scheint bereits das Ende des Almsommers zu erahnen. Doch noch ist dieser nicht vorbei. Noch ist in den Wäldern ringsum das Hämmern der Spechte zu vernehmen. Und wer genau in die Tiefe der Forste hört - dazu freilich gilt es, in ganz hohe, ganz lichte Hochwälder zu wandern - wird möglicherweise sogar das Trillern und Knappen eines Auerhahnes vernehmen.

Los geht der große Zwitscherweg aber weit unten im Tal bei der Apotheke zum Heiligen Michael im Ort. Schautafeln und ein allgegenwärtiges geheimnisvolles Flattern und Flügelschwirren begleiten zweibeinige Vogelfreunde. Höhepunkt im wahrsten Sinne des Wortes ist eine Beobachtungsstation samt Fernrohr über den Wipfeln.

Als würden sie das Interesse an ihnen erahnen, zeigen sich mit ziemlicher Sicherheit wundersame Gesellen wie der Fichtenkreuzschnabel oder der Bluthänfling. Girlitz, Kernbeißer, Grünspecht sowieso! Oben auf der Alm ziehen Habicht und bisweilen auch der Steinadler mit typischem Schrei ihre Kreise.

Ganz gemütlich lassen sich diese Majestäten der Lüfte von der Terrasse der von Barbara Schür engagiert bewirtschafteten Speiereck-Halterhütte beobachten. Vielleicht sogar bei einem Honigschnaps nach dem uralten Rezept von Hans Stickler, einem von Barbaras Vorgängern. Der ist allerdings längst im Himmel bei den kleinen Vogelseelen

Mark Perry, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.