30.03.2004 13:43 |

Glanz & Akzeptanz

Der neue Skoda Octavia II

Du fährst einen Octavia? Gut. Noch besser.Jetzt wissen wir, welcher Mensch du bist – ein „Lebensmanager“. Was das ist? Leute, die wissen, was sie wollen und klare Vorstellungen bezüglich Kosten und Styling haben. So zumindest die von den Skoda-Managern offenbar lang gesuchte und nun endlich gefundene Definition der Käuferzielgruppe.
Solcherart aufgeklärt steht ab Mitte Junidie nächste Generation für die Lebensmanager in denSchauräumen. Der Octavia II weist eine raffiniert-dezenteÜberarbeitung der Linienführung und des Designs auf,und das Innenleben ist auf den ersten Blick als hochwertige, weitkompakter zu erkennen.
 
Mehr als 1 Million Stück sind vom gängigenModell seit 1996 verkauft worden. Das seither für optimalesPreis-/Leistungsverhältnis steht, ein Umstand, den Skodabeibehalten will, trotz merk-, sicht- und fühlbarer Aufwertung.VW hat der Traditionsmarke mit der Übernahme und dem ErfolgsmodellOctavia Glanz und Akzeptanz zurückgegeben. Mit ein Grund,warum der I-er weiterhin zu haben sein wird. So wie es aussieht,bis Oktober 2005. Vom II-er folgt in einem Jahr der Kombi, etwasspäter die 4x4-Version. Motoren wie gehabt.
 
Den Octavia II wird es als 1.4 l, 1.6 l, 1.6 l FSI,1.9 I TDI-PD und 2.0 I TDI-PD geben. Preise und Ausstattung stehennoch nicht fest. Er wird zunächst als "Classic", "Ambiente"sowie "Elegance" zu haben sein. Später folgt noch die "RS"-Version.Die Richtwerte dürften beim Benziner-Basis-Modell bei etwa17.000 Euro liegen, beim Diesel Einstieg bei rund 20.000 Euro.
Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol