Di, 21. August 2018

Alternative Ideen

23.01.2018 05:50

Neuer Trend: Individuelles Reisen ist in!

Im Leuchtturm übernachten und nur das Meer rauschen hören! Oder auch in die Stille eines Klosters eintauchen sowie sich in Kärnten in Mutter Erde geborgen fühlen – nur einige von vielen alternativen Reiseideen, die zunehmend den Massen-Strandurlaub ablösen. Dafür gibt es jetzt sogar eine eigene Plattform.

„Urlaub in der Herde ist passé. Die Reise geht eindeutig weg vom Massen- hin zum reinen Individualtourismus. Immer mehr Menschen wünschen sich ganz spezielle, auf sie persönlich abgestimmte Freizeitangebote. Diese dürfen auch als Bausteine vororganisiert sein, die man dann individuell zusammensetzt“, analysiert Peter Zellmann, Leiter des Wiener Instituts für Freizeit- und Tourismusforschung .

Neben Heli-Skiing im Iran oder Streifzügen im Himalaja sind dabei durchaus auch heimische Ziele in. Angepriesen werden Übernachtungen in den Erdhäusern am Weissensee oder die Einkehr im „Klösterreich“. Auch Esel-Trips sind dabei. Um diese Urlaubsträume wahr zu machen, hat der Wiener Messe- und Kongressexperte Ludwig Büll jetzt eine eigene Plattform gegründet. Präsentiert werden die Angebote erstmals vom 20. bis 22. Februar im MuseumsQuartier bei einem Travel-After-Work-Event. Eintritt frei!

Mark Perry, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.