15.11.2002 14:32 |

Xbox Live

Microsoft startet Online-Spiele in den USA

In den USA startete Microsoft am Freitag sein neues Online-Spieleservice Xbox Live. Über eine Breitbandverbindung können Besitzer der Microsoft-Konsole im Netz gegen einander spielen. Um rund 50 Euro bekommt der User das Online-Set mit Kopfhörer und zwei Online-Spielen.
Ein Jahr kann der User das Service nutzen. Überdie Höhe der Abo-Gebühren nach Ablauf der Frist hülltsich der Konzern noch in Schweigen.
 
In Europa wird Xbox Live am 14. März starten,in Japan schon ab Anfang nächsten Jahres. Microsoft folgtdamit seinen Konkurrenten Sony und Nintendo, die bereits Online-Servicesanbieten.
 
Anders als die Konkurrenz überlässt derSoftware-Gigant die Abrechnung des Services, die Verwaltung unddie Wartung der Server nicht den Spiele-Produzenten, sondern betreibtselbst einige Serverfarmen in den USA, Tokio und London.
Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol