So, 22. Juli 2018

Hollywood-Lächeln

05.05.2009 12:13

Weißere Zähne durch Bleaching

Weißere Zähne als die Natur uns gegeben hat, sind längst nicht mehr ein reines Hollywood-Phänomen, sondern auch bei uns längst in aller Munde. Denn strahlend weiße Zähne lassen uns nicht nur jünger, sondern auch gesünder aussehen. Durch reines Putzen werden die Beißerchen freilich nicht blitzweiß. Da muss schon ein Bleaching, also eine Zahlaufhellung, ran. Wir verraten dir, was du wissen musst, damit eine Zahnaufhellung – ob im Laden gekauft oder beim Zahnarzt gemacht – deinen Zähnen nicht schadet und nach der Behandlung möglichst lange hält.

Grundsätzlich gilt, dass ein Bleaching nur bei gesundem Zahnfleisch und gesunden Zähnen durchgeführt werden sollte. Denn Bleaching-Gels könnten bei defekten Zähnen noch größeren Schaden anrichten. So könnte das Gel durch Risse im Zahnschmelz oder über freiliegende Zahnhälse in den Zahn eindringen und so zu Entzündungen führen. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte unbedingt einen Zahnarzt zu Rate ziehen, bevor er mit einem Bleichprodukt aus dem Drogeriemarkt selbst Hand an sich legt.

Lieber verzichten
Völlig auf eine Aufhellung verzichten sollte, wer ...

  • ... schwanger ist oder stillt.
  • ... überempfindliche Zähne hat.
  • ... viele Amalgamfüllungen hat (Quecksilber wird durch das Bleichgel freigesetzt!).
  • ... Zähne mit weißen Flecken, also eine Mineralisierungsstörung, hat.

Zahnimplantate, Füllungen, Kronen oder Brücken lassen sich natürlich nicht aufhellen. Damit sie genauso weiß wie die aufgehellten natürlichen Zähne werden, müssen sie ausgetauscht werden.

Tipp: Wer einen künstlichen Zahnersatz bekommt und ein Bleaching will, sollte das Bleaching vor dem Zahnersatz machen lassen.

Vor dem Bleaching
Damit die Zähne durch ein Bleaching wirklich aufgehellt werden, muss vor Beginn der Behandlung eine professionelle Zahnreinigung vorgenommen werden. Erst wenn Beläge und Zahnstein gründlich entfernt wurden, führt ein Bleaching, ob zu Hause mit einem Do-it-your-self-Produkt oder bei einer Behandlung in der Zahnarztpraxis, zum gewünschten Weißeffekt.

Praxis oder zu Hause?
Den besten Effekt erzielt natürlich eine Zahnaufhellung beim Experten. Wer sich dafür entscheidet, sollte mit Kosten von mindestens 300 Euro rechnen. Dafür ist Behandlung relativ kurz und das Ergebnis zumeist perfekt. Behandelt wird mit Carbamidperoxid oder mit reinem Wasserstoff. Üblicherweise werden zwei Sitzungen, die zwischen 15 Minuten und einer Stunde dauern, durchgeführt. Für zu Hause bekommt der Patient danach eine Schiene mit, in die ein Bleaching-Gel gefüllt wird. Die Heimbehandlung dauert etwa zwei Wochen.

Wer sich für eine Behandlung mit einem Produkt aus dem Laden entscheidet, sollte unbedingt die Gebrauchsinformation lesen und sich daran halten, damit der Zahnschmelz nicht angegriffen wird. Bei Schmerzen oder großem Brennen auch noch nach Tagen der Anwendung sollte auf die Weiterbehandlung verzichtet werden. Wichtig: Während der Dauer eines Bleachings unbedingt auf Nikotin, Rotwein, Kaffee, Tee, Tomatensauce, Senf und andere färbenden Getränke und Lebensmittel verzichten, ansonsten wird das Ergebnis gleich wieder zunichte gemacht.

Tipp: Nach dem Bleichen sollte der Zahnschmelz mit einem Fluoridgel gestärkt werden. Die Aufhellung sollte zwei Jahre lang halten, wenn auf Nikotin verzichtet und zahngesund - das heißt: wenig färbende Getränke und Lebensmittel zu sich nehmen - gegessen und getrunken wird. Nach dem Genuss von Säurehaltigem wie Obst, Salat oder mit Kohlensäure versetzten Getränken etwa eine halbe Stunde lang warten und dann erst die Zähne putzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.