Mi, 14. November 2018

Spielen im Job

10.11.2003 12:41

Computer-Games verbessern Motivation

Ein kleines Spielchen in Ehren, sollte man niemandem verwehren: Eine niederländische Studie zeigt, dass eine Stunde Computerspielen in der Arbeitszeit sich positiv auf Motivation und bessere Arbeitsleistungen auswirken.
60 Mitarbeiter eines Versicherungsunternehmensnahmen an der Studie teil. Während eine Gruppe täglicheine Stunde spielen durfte, musste die anderen Testpersonen konzentriertarbeiten. Das wenig verblüffende Ergebnis der Tests zeigt,dass die erste, verspielte Gruppe weitaus zufriedener mit derArbeit waren und auch viel motivierter. Sogar in kürzerenKrankenständen schlagen sich kurze Spielpausen am Arbeitsplatznieder. Künftig sollten Spiele auch dazu eingesetzt werden,die Qualifikationen gezielt zu schulen, regen die Forscher derUniversität Utrecht an. Also nichts wie ran an die Spiele(siehe Linkbox) und wenn der Chef blöd schaut, zeige ihmdiesen Artikel ;-))
Aktuelle Schlagzeilen
Talk mit Katia Wagner
Dürfen wir noch Patrioten sein?
Österreich
Shilton wenig erfreut
England-Rekordspieler kritisiert Rooney-Abschied
Fußball International
Leicester-Meistercoach
Ranieri löst Jokanovic als Fulham-Trainer ab
Fußball International
60 Mio. Euro pro Jahr
Berater verrät: Mesut Özil schlug Mega-Gehalt aus
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.