Do, 20. September 2018

Aufpolierte Konsole

19.02.2009 11:00

Nintendos DSi kommt am 3. April

Nintendo hat am Donnerstag den Verkaufsstart seines Nintendo DSi für Europa bekanntgeben. Demnach soll die überarbeitete Version des Nintendo DS am 3. April in den Farben Schwarz und Weiß zum Preis von rund 170 Euro in die Läden kommen.

Auf den ersten Blick unterscheidet sich der DSi nur unwesentlich von seinem Vorgänger. Nur wer genau abmisst stellt fest, dass der neue Handheld vier Gramm leichter und 2,5 Millimeter dünner geworden ist. Letzteres vor allem deshalb, weil man auf die Integration eines Steckplatzes für Game-Boy-Advance-Spiele verzichtet hat.

Gewachsen sind hingegen die beiden Bildschirme. Die Touchscreens messen nun jeweils 3,25 Zoll in der Diagonalen und sind somit ein Viertelzoll größer als beim DS. Am Scharnier zwischen den beiden Displays befindet sich nun neuerdings eine Kamera mit VGA-Auflösung, eine weitere 3-Megapixel-Kamera prangt an der Gehäuseaußenseite.

Die Aufnahmen können mit dem DSi erstmals auf SD-Karten mit Kapazitäten von bis zu zwei Gigabyte gespeichert werden. Auf Letzteren sollen mit Eröffnung eines Online-Shops über WLAN auch kostenpflichtige "DS-Ware"-Spiele und Musik im AAC-Format Platz finden. Ein dafür benötigter Musikplayer soll ebenso wie eine Bildbearbeitungssoftware auf dem DSi installiert sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.