16.01.2008 12:21 |

Model erpresst

Myspace-Hacker forderte Telefonsex

Weil er den Myspace-Zugang der 18-jährigen Amor Hilton gehackt hat und anschließend für die Rückgabe des Logins Telefonsex und Nacktfotos von ihr verlangte, muss sich der 22 Jahre alte Jeffrey Robert Weinberg nun wegen Erpressung vor Gericht verantworten.

Wie das Online-Portal "Wired.com" berichtet, hatte der 22-jährige den Zugang des 18-jährigen Internet-Models gehackt und so private Bilder an die Öffentlichkeit gebracht. Anschließend verlangte er für die Rückgabe des MySpace-Logins via Telefon von der jungen Frau Nacktfotos und Telefonsex.

Was Weinberg jedoch nicht wusste: Hilton zeichnete sämtliche Telefonate auf und übergab diese der Polizei. Die Beamten konnten den Erpresser schließlich leicht identifizieren: Jeffrey Robert Weinberg war erst im November vergangenen Jahres nach einer zehnmonatigen Haftstrafe aus dem Gefängnis entlassen worden - er hatte die Rechner eines Unternehmens gehackt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol