Di, 21. Mai 2019
05.01.2016 11:38

Panne bei Sony

PlayStation Network ausgefallen: Spieler erbost

Besitzer einer PlayStation haben sich am Dienstag über stundenlange Ausfälle des Online-Dienstes PlayStation Network geärgert, durch den sie keine Multiplayer-Partien bestreiten konnten. Die Probleme begannen am Montagabend und dauerten bis Dienstagvormittag an. Über den Grund für den Ausfall ist bislang nichts bekannt.

Wenn das PlayStation Network (PSN) ausfällt, hat das für Besitzer einer PlayStation 4 direkte Folgen: Sie können keine Mehrspieler-Partien mehr bestreiten, nicht auf den Spiele-Shop zugreifen und ihr Konto nicht verwalten. Genau das war ab Montagabend mehrere Stunden lang der Fall, berichtet das Spiele-Magazin "GamePro".

Mittlerweile ist das PlayStation Network wieder online. PlayStation-Boss Shuhei Yoshida persönlich gab am Dienstagvormittag via Twitter Entwarnung - und entschuldigte sich für die Unannehmlichkeiten:

Über den Grund für den Ausfall wird noch gerätselt. Manche Spieler spekulierten, die Hackergruppe Phantom Squad könnte hinter dem Ausfall stecken. Sie hatte vor Weihnachten angekündigt, das PSN während der Feiertage mit DDoS-Angriffen zum Kollaps bringen zu wollen. Über Weihnachten lief das Sony-Netzwerk zwar trotzdem stabil, es ist aber nicht auszuschließen, dass die Hacker nun doch noch zugeschlagen haben.

Für die Spieler war der Ausfall doppelt ärgerlich. Sie konnten nicht nur nicht online spielen und auf den Spiele-Shop zugreifen, viele bezahlen im Zuge der PlayStation-Plus-Mitgliedschaft auch Gebühren für die Nutzung des PSN. Ein Monat Mitgliedschaft kostet sieben, drei Monate 20 und ein Jahr 50 Euro.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Appell an Österreicher
Van der Bellen: „Wir kriegen das schon hin“
Österreich
Hat „ganzes Vertrauen“
EU-Wahl: Philippa Strache wirbt für Vilimsky
Österreich
Conti weiter Gesamt-1.
Franzose Demare gewinnt die 10. Giro-Etappe
Sport-Mix
Talk mit Katia Wagner
In welche Zukunft steuert unser Österreich?
Österreich
Ungewöhnliche „Beute“
Babyhaie fressen ins Meer gefallene Zugvögel
Wissen
Augen schwer verletzt
Beinahe blind nach Pfusch in Schönheitssalon
Oberösterreich

Newsletter