21.02.2006 14:22 |

Extra groß

Das Handy für ältere Menschen

WAP, GPRS, HSDPA, MP3, MMS oder Bluetooth: Angesichts solcher Begriffe können selbst Technikbegeisterte schnell den Durchblick verlieren. Wie soll es dann erst älteren Menschen ergehen? Die Firma fitage entwickelte daher ein ganz besonderes Handy für ältere Semester: Extra groß, leicht bedienbar und vor allem ohne überflüssigen Schnickschnack.

"Katharina das Große". Nein, hier handelt es sich nicht um einen Tippfehler, sondern um das extra große Handy der Firma fitage für ältere Menschen. Da die Handys bei zunehmender Komplexität und verbauter Technik trotz allem immer kleiner werden, setzt die deutsche Firma mit "Katharina das Große" einen Gegentrend.

Das Senioren-Handy ist vor allem leicht und intuitiv bedienbar. Große, beschriftete Tasten erleichtern das Tippen, ein großflächiges Display ermöglicht eine einfache Navigation. Zwar hat Katharina keinen MP3-Player oder eine Digitalkamera, auf SMS, einen Wecker oder Kurzwahltasten müssen ältere Menschen dennoch nicht verzichten.

Das 259 Gramm schwere Handy bietet zudem neben einem SOS Notfallrundruf und einer erweiterten 112 Notruffunktionalität auch einen akustischen Alarm, der für zusätzliche Sicherheit sorgt. Die Tonwiedergabe ist für Hörbehinderte und Hörgeräteträger optimiert. Der Akku verspricht eine Gesprächszeit von fünf und eine Standby-Zeit von 120 Stunden.

"Katharina das Große" soll Anfang Mai für 289 Euro ohne Mobilfunkvertrag in den Handel kommen.

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol