So, 19. August 2018

Für Selbstverliebte

04.12.2014 12:24

Verspiegelt: Casio stellt Selfie-Cam EX-MR1 vor

Der Selfie-Wahn treibt immer seltsamere Blüten. Jüngstes Beispiel: die Casio Exilim EX-MR1. Die Digitalkamera verfügt über eine verspiegelte Oberfläche, durch die hindurch sich Selbstverliebte fotografieren können. Immer und immer wieder.

Die Exilim EX-MR1 soll die Selfie-Fotografie "auf ein ganz neues Level" heben und es den sich selbst Fotografierenden erlauben, sich optimal in Szene zu setzen. Verzerrungen, verspricht Casio, gebe es durch die verspiegelte Oberfläche "praktisch keine", störende Reflexionen würden durch eine mehrfache Beschichtung zudem "auf ein Minimum reduziert".

Herz der 133 Gramm schweren Kamera ist ein 16-Megapixel-CMOS-Sensor mit einer Lichtempfindlichkeit von bis zu ISO 3.200, der Bilder im JPEG-Format sowie Full-HD-Videos fertigt. Einen optischen Zoom gibt es - wohl aufgrund des Spiegels davor - nicht. Casio verbaut stattdessen ein 21-Millimeter-Weitwinkelobjektiv mit einer Anfangsblende von lediglich f/5.

Der integrierte Akku hat laut Casio Saft für bis zu 230 Fotos oder 35 Minuten Videoaufnahme. Gespeichert werden die Fotos und Videos auf microSD-Karten, die unmittelbare Kontrolle erfolgt über ein 2,7 Zoll großes TFT-Display. Dank integriertem WLAN lassen sich die Aufnahmen auch drahtlos auf ein Smartphone oder Tablet übertragen und von dort auf Facebook und Co. hochladen.

Ob es die Selfie-Spiegel-Kamera auch nach Österreich schafft, ist derzeit nicht bekannt. Der Preis in Japan liegt bei umgerechnet rund 270 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.