29.07.2013 08:03 |

Millionenspende

Google-Chef Schmidt begrünt New Yorker Insel

Google-Chef Eric Schmidt begrünt mit einer Spende in Höhe von 15 Millionen Dollar (etwa 11,3 Millionen Euro) eine Insel vor New York. Das Geld von Schmidt und seiner Frau Wendy werde dazu genutzt, auf Governors Island einen neuen Park zu errichten, teilte New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg mit.

Die Insel liegt etwa einen Kilometer südlich vor Manhattan. Unter anderem sollen dort aus Bauschutt bis zu 25 Meter hohe Hügel geformt und bepflanzt werden. Von der Spitze können Besucher dann sowohl die Skyline Manhattans als auch die Freiheitsstatue sehen.

Governors Island wurde früher als Armee-Stützpunkt genutzt und dann von der Küstenwache übernommen. Seit rund zehn Jahren ist die kleine Insel für die Öffentlichkeit zugänglich und gilt als beliebtes Sommer-Ausflugsziel.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 04. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.