Fr, 22. Juni 2018

Schön gepflegt

07.11.2012 14:45

Die besten Tipps für streichelzarte Hände im Winter

Eisige Kälte kann im Winter oft dazu führen, dass die Hände rissig und trocken werden. Vorsorge, lautet jetzt die Devise im Kampf gegen raue Hände. Mit unseren Tipps werden deine Hände den Winter streichelzart überstehen.

Sanft reinigen
Deine Hände solltest du immer mit kühlem oder maximal lauwarmem Wasser waschen, damit der Schutzmantel der Haut nicht unnötig belastet wird. Besonders schonend sind Cremeseifen. Achte zudem darauf, Seifen zu benutzen, die dem pH-Wert der Haut entsprechen. Einen besonderen Peeling-Effekt erzielst du, wenn du deine Hände beim Waschen gelegentlich mit einer weichen Bürste massierst. Sie rubbelt abgestorbene Hautzellen ab und lässt die Haut strahlen. Danach die Hände sanft, aber gründlich abtrocknen.

Regelmäßig eincremen
Deine Hände solltest du im Idealfall nach jedem Händewaschen eincremen, um sie auch in der kalten Jahreszeit streichelzart zu erhalten. Keine Sorge, entgegen aller Gerüchte sorgen Handcremen nicht dafür, dass deine Haut davon abhängig wird. "Es ist erwiesen, dass die Haut auch nach längerer Verwendung von Cremes und Lotionen die Fettproduktion selbstständig wieder aufnimmt", klärt Elisabeth Winterot von Dove auf.

Wichtig ist jedoch, eine gute Handcreme zu verwenden. "Die Aufgabe einer guten Handcreme ist, die Haut gegen Feuchtigkeitsverlust zu schützen und gleichzeitig Feuchtigkeit zu spenden", erklärt Winterot. Durch regelmäßiges Händewaschen wird die Haut beeinträchtigt, da die hauteignen Lipide ausgewaschen werden und somit die Hautbarriere beschädigt wird.

"Auch die kühlen Temperaturen und die hohe Beanspruchung im Alltag reduzieren insbesondere im Winter die hauteigene Fettproduktion", weiß die Expertin. Eine intakte Hautbarriere schützt allerdings vor Umwelteinflüssen und Feuchtigkeitsverlust. "Handcremes können bei täglicher Verwendung helfen, die Hautbarriere zu unterstützen, indem sie der Haut entzogenes Fett zurückgeben und gegebenenfalls Feuchtigkeitsdefizite ausgleichen."

Reichhaltig pflegen
Welche "Pflegestufe" deine Hände benötigen, ist sehr unterschiedlich und hängt vor allem vom jeweiligen Hauttyp ab. Bei sehr trockenen Händen solltest du aber auf Handcremes mit einem höheren Anteil an reichhaltigen Ölen und Fetten zurückgreifen. Sonnenblumenöl, Jojobaöl, Arganöl, Olivenöl, Mandelöl oder Sheabutter empfehlen sich besonders, da sie sich auf die Hautoberfläche legen und die Haut vor Feuchtigkeitsverlust und Austrocknung schützen.

SOS-Tipp bei rissigen Händen
Ein paar Mal auf die Pflege vergessen, schon ist es passiert: rissige, trockene Hände. Ein altbekanntes Hausrezept kann da wahre Wunder wirken. Die Hände mit warmem Olivenöl einreiben und einige Zeit einziehen lassen. Anschließend das überschüssige Öl mit einem weichen Tuch abnehmen. Bei Bedarf wiederholen.

Hin und wieder anregen
Bring Bewegung in deine Hände! Für ein belebendes Peeling einfach Meersalz und Öl vermengen und die Hände mit kreisenden Bewegungen wie beim Waschen massieren. Das regt die Durchblutung an und macht die Haut streichelzart. Anschließend gründlich lauwarm abspülen und eincremen.

Einfach entspannen
Auch den Händen gefällt nach einem arbeitsreichen Tag im Haushalt oder Büro etwas Auflockerung. Diese kleine Anwendung macht die Muskulatur weicher und entspannt: Halte eine Hand mit der anderen, dabei mit dem Daumen in kleinen Kreisen den Handrücken mit leichtem Druck massieren. Extra: Dabei eine Handcreme einzumassieren pflegt zugleich die Haut.

In Schutz nehmen
Neben der passenden Pflege ist gute Behandlung im Alltag das i-Tüpfelchen für schöne Hände. Zum Beispiel, indem du bei Kälte immer wärmende Handschuhe trägst und bei Sonne zusätzlich zur Handcreme UV-Schutz verwendest. Auch beim Putzen oder Abwaschen besser Handschuhe anziehen, damit die Haut nicht ausgelaugt wird. So bleiben deine Hände zu jeder Jahreszeit schön!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.