Mi, 12. Dezember 2018

Kampfansage

28.03.2012 14:06

Nokia startet Smartphone-Offensive in China

Nokia will mit einer Smartphone-Offensive in China verlorenen Boden im Konkurrenzkampf mit Apple und Samsung gutmachen. Dazu stellte Konzernchef Stephen Elop am Mittwoch zwei neue Modelle mit dem Betriebssystem seines US-Partners Microsoft vor. Sie basieren auf dem Lumia 610 und dem Lumia 800, wurden aber speziell für das chinesische Netz umgerüstet.

Sie sollen ab April über China Telecom, den drittgrößten Mobilfunkanbieter des Landes, vertrieben werden. Noch im zweiten Quartal will der finnische Handyriese dann seine gesamte Windows-Phone-Palette auf dem rasant wachsenden chinesischen Markt anbieten. Ziel sei, die Alleskönner-Handys letztlich über alle chinesischen Mobilfunkbetreiber zu verkaufen, sagte Vertriebschef Colin Giles.

Der finnische Konzern ist nach Absatzzahlen immer noch der weltweit größte Handybauer - dank weiter starker Präsenz im Niedrigpreissegment. Nokia hatte aber gerade im boomenden und lukrativen Smartphone-Geschäft den Anschluss an Rivalen wie den amerikanischen iPhone-Hersteller Apple und den südkoreanischen Elektronikriesen Samsung verpasst. Im vergangenen Jahr war Nokias Anteil am Smartphone-Markt in China, dem größten der Welt, von zuvor 70 auf 30 Prozent geschrumpft.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Digitale Trends
Die besten Smartphones zum Weihnachtsfest
Digitale Trends
Champions League
LIVE ab 21 Uhr: Juve, City und Bayern um Platz 1
Fußball International
Rassismus-Fall
Eklat! „Rückkehr der Banane“ empört die Schweiz
Fußball International
Gewinnspiel
Mit krone.at Kinotickets gewinnen!
Gewinnspiele
Crash bei Schneeregen
Massenkarambolage mit Verletzten auf der S5
Niederösterreich
Champions League
LIVE ab 18.55 Uhr: Real will Rache für ZSKA-Pleite
Fußball International
ÖFB gegen Polen
Mega-Ansturm auf Tickets für EM-Quali-Hit
Fußball International
Ambulanzen geschlossen
Proteste vor Beschluss der Krankenkassen-Reform
Österreich
Experten-Prognosen
Gibt es heuer ein weißes oder grünes Fest?
Österreich
Abschied unter Tränen
Nach 13 WM-Titeln: Norwegens Northug hört auf!
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.