Krone Plus Logo

Diese Länder blocken

Kein UNO-Pakt in Sicht: Welt erstickt im Plastik

Ausland
24.06.2023 09:00

Hartnäckig blockieren globale Erdölmultis den UNO-Pakt, der die Welt von der Kunststoffpest erlösen soll. In Paris wurde zuletzt erfolglos um Lösungen gerungen.

„Die Welt versinkt in immer höheren Kunststoffbergen, doch bis jetzt haben es die Staaten nicht geschafft, die Stopptaste zu drücken. Die Öl- und Plastiklobby hat hier in Frankreich wirklich alle Register gezogen, um einen ambitionierten Plan zu torpedieren. Um die Pariser Klimaziele einzuhalten und die toxischen Auswirkungen von Plastik auf Gesundheit und Umwelt zu reduzieren, muss die Flut aber bereits direkt an der Quelle gestoppt werden. Wenn das nicht gelingt, wird das angestrebte Abkommen scheitern“, so eine enttäuschte Lisa Panhuber. Die Greenpeace-Kreislaufwirtschaftsexpertin war als Beobachterin der letztlich „schmutzigen“ Verhandlungen vor Ort.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele