09.11.2011 12:43 |

Freund und Feind

Zuckerberg plaudert in US-TV über Steve Jobs und Google

Wenige Wochen nach dem Tod von Steve Jobs hat Facebook-Gründer Mark Zuckerberg in einem beim amerikanischen Fernsehsender PBS ausgestrahlten Interview erzählt, wie ihm der Apple-Mitgründer noch zu Lebzeiten mit Ratschlägen zur Seite gestanden habe. Es sei zum Beispiel darum gegangen, wie man sich auf das Wesentliche konzentriert, wenn eine Firma immer größer wird. Auch über das Verhältnis zum Rivalen Google plauderte Zuckerberg.

Er habe mit Jobs darüber gesprochen, dass es in einem Unternehmen nicht nur um Gewinne, sondern auch um eine Mission gehen müsse, sagte Zuckerberg. So wie Apple seinen Kunden bestmögliche Produkte bieten wolle, sei es die Mission von Facebook, als soziales Netzwerk die Menschen miteinander zu verbinden.

Apple und den weltgrößten Online-Einzelhändler Amazon sieht Zuckerberg als Verbündete. "Wir führen eine Menge Gespräche mit Leuten bei beiden Unternehmen und versuchen herauszufinden, wie wir mehr gemeinsam machen können." Mit Google sei das Verhältnis anders. Der Internet-Konzern sei mehr auf Wettbewerb aus und versuche, "seine eigene kleine Version von Facebook zu bauen", sagte Zuckerberg mit Blick auf das erst vor wenigen Monaten gestartete Google+.

Auch Jobs hatte seinerzeit gute Worte für Zuckerberg übrig. Seinem Biografen Walter Isaacson erzählte der Apple-Gründer, er bewundere Zuckerberg dafür, dass dieser auch hohe Kaufangebote ausgeschlagen habe, um sein Unternehmen selber weiterzuentwickeln. Jobs habe nie angeboten, Facebook zu kaufen, sagte Zuckerberg jetzt in der Sendung des Talkmasters Charlie Rose.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. März 2021
Wetter Symbol