18.11.2004 17:14 |

Retro-Boom

Alle lieben Pac Man & Co. - warum noch immer?

Obwohl die neue Generation von Computerspielen wie Halo2 oder Half-Life 2 mit immer realistischeren Grafiken und Spezialeffekte beeindrucken, sind Spiele-Klassiker wie Pac Man, Invaders oder Tetris nach wie vor beliebt wie eh und je. Ob als Handygames, Spielesammlungen, illegale Emulatoren aus dem Web oder Flash-Nachahmungen – die Nostalgie-Games boomen!
Die Retro-Spiele scheinen nie auszusterben,auch heuer zählten die grafisch primitiven Games zu den beliebtestenTiteln. Zahlreiche Fans der Klassiker haben ihre Lieblingsgamesals Flash-Animationen nachgebaut - oft ohne sich viel um das Copyrightzu scheren. Viele Spiele sind aber unter der offiziellen Lizenzjetzt kostenlos im Web spielbar.
 
Illegale Emulatoren im Web
Ein großes Problem hat die Spielindustrie auchmit der Emulatoren-Bewegung: Diese Programme imitieren die altenSpielhallen-Automaten (das beliebteste Emulator-Programm dafürist MAME) und die ersten Heimcomputer (Amiga, C64) sowie Konsolen(Atari 2600/7800 und Super Nintendo). Dadurch laufen die Original-Klassikerauf dem PC. Obwohl vieles davon illegal ist, blüht die Szeneim Internet.
 
Klassiker legal kaufen
Gleichzeitig setzen die Spielehersteller auf denlegalen Verkauf der beliebten "Classics": Atari hat die bekanntestenKlassiker in einen Nostalgie-Joystick verpackt, eine ähnlicheSpiel-Konsole ist auch im C64-Stil angekündigt. Nintendohat kürzlich eine Nostalgie-Version des Gameboy Advance vorgestelltund Originalversionen von Donkey Kong, Super Mario und Zelda imalten NES-Stil verkauft. Demnächst kann man auch einige Amiga-Klassikerkäuflich für den PC erwerben.
 
Alte Ideen - neues Spiele
Codemasters (z.B. Colin McRae Rally) stellte vorwenigen Wochen sein erstes BMX-Spiel für den C64 zum gratisDownload bereit. Auch neue Spieletitel basieren oft auf altenSpielideen und Lizenzen: Donkey Kong erscheint immer wieder inneuen Versionen - das erste Gorilla-Spiel stammt aus dem Jahr1981. Das beliebte GameCube-Spiel Zelda basiert auf dem Spiel,das 1986 erstmals in Japan veröffentlich wurde. Und auchdie bekannte EA Sports-Serie mit FIFA, NBA und NFL erscheint schonseit 1990 mit jährlichen Updates.
 
Warum sind Klassiker so beliebt?
Den Erfolg der Klassiker erklären Experten nichtnur mit dem Nostalgie-Gefühl, sondern auch durch eine Übersättigungmit den neuen 3D-Spielen. Als die Spielemacher grafisch noch nichtdie Mittel von heute hatten, konzentrierte man sich noch mehrauf das Gameplay.
Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol