05.05.2021 09:46 |

Bei Banksy-Auktion

Auktionshaus Sotheby‘s akzeptiert nun auch Bitcoin

Erstmals kann ein Kunstwerk bei einer großen Auktion auch mit einer Kryptowährung bezahlt werden. Das New Yorker Auktionshaus Sotheby‘s akzeptiert Bitcoin oder Ethereum als Zahlungsmittel, wie das Unternehmen mitteilte. Der Wert des Gemäldes „Love Is In The Air“ des britischen Streetart-Künstlers Banksy wird auf drei bis fünf Millionen US-Dollar (2,49 bis 4,16 Millionen Euro) geschätzt und soll am 12. Mai angeboten werden.

„Es ist etwas, worüber wir schon seit geraumer Zeit nachgedacht haben“, sagte Unternehmenschef Charles Stewart dem US-Sender CNBC. Natürlich seien auch traditionelle Zahlungsmethoden weiter möglich. „Aber welche Kombination wäre besser geeignet um Kryptowährungen einzuführen, als ein ikonisches Banksy-Gemälde“, sagte Stewart.

„Wachsender Appetit“ auf Kryptogeld und digitale Kunst
„Mit der zunehmenden Akzeptanz von digitaler Kunst und NFTs sowie unserem verstärkten Fokus auf digitale Innovation haben wir bei Sammlern einen wachsenden Appetit auf nahtlosere Zahlungsoptionen bei Geschäften mit Sotheby‘s festgestellt“, sagte Sotheby‘s-Technologiechef Stefan Pepe.

Sogenannte NFT (non-fungible token) sind eine Art digitales Echtheitszertifikat: Es kann zwar beliebig viele identische Kopien des Kunstwerks geben, aber nur diese eine kann als das Original gelten. NFT erleben gerade einen Boom, der aber von etlichen Beobachtern als Spekulationsblase angesehen wird.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol